Extraportion für Gesundheit ab kommendem Schuljahr

6. Oktober 2016

Sächsische Schüler erhalten ab dem kommenden Schuljahr eine Extraportion Gesundheit.

Das hat das Kabinett am 27. September 2016 entschieden. Sachsen wird sich dann an dem neuen EU-Schulprogramm für gesunde Ernährung beteiligen.

Die EU hat das bisherige Schulmilchprogramm, welches in Sachsen seit dem Jahr 1993 angeboten wird, und das EU-Schulobstprogramm zu einem Programm zusammengefasst, mit mehr Mitteln ausgestattet und die erforderlichen Verwaltungsverfahren vereinfacht.

Zu den Neuerungen des EU-Schulprogramms gehört eine stärkere Betonung von begleitenden pädagogischen Maßnahmen. Besuche auf dem Bauernhof oder das Ablegen des AID-Ernährungsführerscheines sollen dazu beitragen, die Kenntnisse über regionale, saisonale Lebensmittel zu verbessern, den Blick auf die landwirtschaftliche Produktion zu weiten und die Wertschätzung gegenüber Lebensmitteln zu erhöhen.*

*Quelle der Info: Pressemitteilung des SMUL >>HIER<<

©Manuela Sorg - Vernetzungsstelle Sachsen/SLfG
©Manuela Sorg – Vernetzungsstelle Sachsen/SLfG