Nachhaltig Handeln am Beispiel gesunder Ernährung - Modellschulen in Sachsen gesucht!

26. Juli 2018

Schulen und Klassen zur Mitwirkung im Schuljahr 2018/2019 gesucht!

Die Sächsische Landesvereinigung für Gesundheitsförderung e. V. sucht Schulen, die das Projekt „Zukunftswerkstatt Schule: Nachhaltige, verlustarme sowie gesunde Ernährung in Deutschland und Tschechien verstehen und umsetzen“ gemeinsam in der zweiten Projektphase zwischen April 2019 bis April 2020 erproben und umsetzen möchten.

Sie wollen gemeinsam mit kleinen Schritten Einfluss auf eine zukünftig nachhaltige Entwicklung nehmen und möchten unter Beteiligung der Schüler und des Küchenpersonals Lösungen für eine gesunde und nachhaltige Mittagsverpflegung erarbeiten?

Dann können Sie sich >>HIER<< bewerben und uns Ihre Absichtserklärung zur Teilnahme am Projekt zusenden.


Ziel des Projektes ist, ein Verständnis für übergeordnete Zusammenhänge einer nachhaltigen und gesunden Ernährung zu erzeugen und unser derzeitiges Konsumverhalten zu hinterfragen.

Durch die Vermittlung von Kompetenzen für nachhaltiges Handeln soll in den Modellschulen mit allen Akteuren der Schulverpflegung ein schulbezogenes, pädagogisches und zugleich gesundheitsförderliches Konzept im Sinne der nachhaltigen und gesunden Ernährung erarbeitet werden.

detaillierte Infos zur Umsetzung des Projektes finden Sie beim Klicken auf das folgende Schaubild:

Zukunftswerkstatt Schule©SLfG

 

 


Erste Ergebnisse aus der Praxis

Projektauftakt der „Zukunftswerkstatt Schule“ in Hartha und Chemnitz (Modellschulen der Pilotphase März 2018 – April 2019):

Den Beitrag dazu können Sie >>HIER<< lesen.


weitere Infos zum Projekt finden Sie >>HIER<<


Kontakt:

Claudia Pfau
Tel. 0351 501936-82
E-Mail: pfau@slfg.de