Was hat mein Essen mit dem Klima zu tun? Schüler-Workshops zur nachhaltigen Ernährung

15. Juli 2020

Ab dem neuen Schuljahr 2020/21 können sich sächsische Oberschulen und Gymnasien auf ein weiteres Angebot von der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung in Sachsen freuen. Der Schüler-Workshop „Was hat mein Essverhalten mit dem Klima zu tun?“ richtet sich in drei Unterrichtsstunden an Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 6 bis 8.

Mit der Anfang 2019 erschienenen sächsischen Landesstrategie Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) soll das Konzept von BNE systematisch und strukturell in die einzelnen Bereiche der schulischen Bildung integriert werden, so dass Kinder und Jugendliche befähigt werden, nachhaltig zu entscheiden und zu handeln. Denn genau diese Zielgruppe ist 2030 erwachsen und wird die Entscheidungen der heutigen Generation deutlich spüren und möglicherweise noch stärkeren Änderungsprozessen ausgesetzt sein. Mittlerweile ist BNE in die Lehrpläne aufgenommen – doch oftmals stellt sich die Frage: Wie, wann und von wem soll Nachhaltigkeit in den Unterricht integriert werden?

Dafür bietet die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung sächsischen Gymnasien und Oberschulen den Schüler-Workshop „Was hat mein Essverhalten mit dem Klima zu tun?“ an. In dem Workshop setzen sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Thema „nachhaltige Ernährung“ auseinander, bestimmen den eigenen CO2-Fußabdruck und sprechen über Wertschöpfungsketten verschiedener Lebensmittel oder den Aufbau des Supermarktes. Gemeinsam werden praktische Alltagstipps erörtert, wie eine Produktwahl mit wenig Verpackung und regionaler Herkunft oder das Schreiben eines Einkaufzettels gelingen kann.

Der Workshop wurde im Rahmen des Kooperationsprojekts Zukunftswerkstatt Schule: Nachhaltige, verlustarme sowie gesunde Ernährung in Deutschland und Tschechien verstehen und umsetzen entwickelt, gefördert durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU).

Das kostenfreie Workshop-Angebot findet im Rahmen der Projektarbeit der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung statt, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

Für die Durchführung der Workshops gelten die aktuellen Bestimmungen des Freistaates Sachsen zum Schutz vor Corona, insbesondere die Hygieneauflagen. Gern stimmen wir uns mit Ihnen dazu ab und passen ggf. unseren Workshop entsprechend den Bestimmungen und Ihrer Situation vor Ort an. Nehmen Sie gern mit uns Kontakt auf.

Mehr Informationen zum Workshop-Angebot bietet unser Steckbrief.

©pixabay_geralt

Kontakt:

Sylvia Leitner, Projektkoordinatorin
E-Mail: leitner@slfg.de
Tel.: 0351 501936-61