Zum Ende des Internationalen Jahres der Hülsenfrüchte: Rote-Linsen-Kokossuppe

13. Dezember 2016

Mit schnellen Schritten nähert sich das Ende des Jahres 2016 und damit auch das Ende des Jahres der Hülsenfrüchte (Leguminosen), das von der Generalversammlung der Vereinten Nationen ins Leben gerufen wurde, um das Bewusstsein der Menschen für den Nutzen von Hülsenfrüchten zu stärken. Insbesondere ihre ernährungsphysiologische Funktion als pflanzlicher Eiweißlieferant für Mensch und Tier macht die Hülsenfrucht für uns interessant. Raffiniert bindet sie den Stickstoff in der Luft und erzielt große Erträge auf kleinen Flächen, was sie besonders attraktiv für die Landwirtschaft macht (Quelle: BMEL 2016).

Mit diesem Wissen schmecken Bohnen, Erbsen, Linsen und Co gleich noch viel besser … zum Beispiel in Form unserer Rote-Linsen-Kokossuppe, die sich hervorragend als Vorspeise für die Weihnachtsfeiertage eignet.

In diesem Sinne guten Appetit!

 

„Rote-Linsen-Kokossuppe“

img_5428-2kompri
©Vernetzungsstelle

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stange Staudensellerie
  • 1 Paprikaschote rot
  • 1 große Möhre
  • 3 cm Ingwerwurzel
  • 2 TL Currypulver mild
  • 175 g Linsen rot
  • 700 ml Gemüsebrühe
  • 400 ml Kokosmilch
  • 2 EL Limettensaft
  • Salz, Cayennepfeffer, Basilikum (Thai-Basilikum)
  • Öl

Zubereitung:

Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und klein würfeln. Paprika und Staudensellerie waschen und klein schneiden. Möhre und Ingwer schälen und würfeln.

Öl im Topf erhitzen und Ingwer, Zwiebel, Knoblauch und das Currypulver darin etwa 1 Min. andünsten. Die Linsen in einem Sieb waschen, abtropfen lassen und mit Paprika, Sellerie und Möhre zu den Zwiebeln geben.

Gemüsebrühe und Kokosmilch dazu gießen und aufkochen. Etwa 20-25 Min. sanft köcheln lassen, bis die Linsen zerfallen sind und das Gemüse weich ist.

Die Suppe nun mit dem Pürierstab pürieren und evtl. durch ein Sieb fein passieren.

Die Suppe mit Limettensaft, Salz und Cayennepfeffer würzen und das fein geschnittene Thai-Basilikum zugeben.

Rezept_Rote-Linsen-Kokossuppe (pdf, 0,24MB)

Foto im pdf: ©Vernetzungsstelle