Immer mehr Dresdner Kitas und Horte clever verpflegt

14. März 2012

In den Veranstaltungen werden die Themen der Ernährungsbildung und Verpflegung miteinander verbunden. Durchgeführt wird die Reihe vom Träger „Eigenbetrieb Kindertageseinrichtungen der Stadt Dresden“ und der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Sachsen in Trägerschaft der Verbraucherzentrale Sachsen.

Die Fortbildungsreihe hat das gemeinsame Ziel, Pädagogen und Leitung zu befähigen, die Verpflegung und Ernährungsbildung in den Einrichtungen so mitzugestalten, dass alle Beteiligen davon profitieren. Mit der Qualifizierung sind die Teilnehmer/-innen anschließend in der Lage, vor Ort Verantwortung zu übernehmen und sich lokal zu vernetzen.

Wie bei den ersten beiden Veranstaltungsreihen werden die folgenden Schwerpunkte besprochen und bearbeitet:

  • Grundlagen einer gesunden Ernährung
  • Inhalte einer qualitativ hochwertigen Verpflegung
  • praxisnahe Ernährungsbildung mit der Kindern
  • Ernährungs- und Verpflegungskommunikation mit den Eltern
  • strukturelle Einbindung der Themen in den Kita und Hortalltag.

Hierbei gestalten die Teilnehmer/-innen die Veranstaltungen aktiv mit, da sie über Erfahrungen, Ideen oder Herausforderungen berichten und sich mit den Experten und untereinander austauschen. Inhaltlich und organisatorisch erfolgt zudem eine Abstimmung mit dem Träger, welcher dadurch einen wesentlichen Beitrag für das Gelingen liefert.

Weitere Fortbildungen sind in Planung. Interessierte wenden sich bitte an die Vernetzungsstelle oder den Träger „Eigenbetrieb Kindertageseinrichtungen der Stadt Dresden“.