Schüler/-innen reden mit

Schmeckt’s denn in der Schule? Macht die Mittagspause Spaß? Ist Schulmensa cool? Egal, ob bei der Gestaltung der Mensa, Ideen für das Schulessen oder den Kiosk, bei den folgenden Aktionen haben Schüler das Wort und gestalten aktiv mit.

Mein Wunschessen

Bei dieser Aktion schreiben Schüler auf, was sie sich zum Mittagessen in der Schule wünschen. Die besten Ideen werden in Absprache mit dem Koch/Speisenanbieter tatsächlich angeboten, die Gewinner bekannt gegeben. Die Schüler können so direkt Einfluss nehmen auf das angebotene Schulessen.

Tipp: Das Wunschessen sollte etwas sein, das es in der Schule noch nicht gab und was die Küche auch umsetzen kann. Das Wunschessen kann auch im Klassenverband beschlossen werden.

Arbeitsmaterial: Arbeitsblatt mein Wunschessen (PDF, 839 KB)

Check deine Schulmensa!

Die Schüler nehmen ihre Schulmensa kritisch unter die Lupe. Anhand eines Fragebogens werden das Schulessen, der Speiseraum und die Essatmosphäre bewertet.

Im Klassenverband werden die Ergebnisse diskutiert und an einen Verantwortlichen herangetragen, z. B. den Mensaausschuss der Schule, die Schulleitung oder das Küchen-/ Ausgabepersonal. Eine Vorlage für das Anschreiben liegt bei.

Arbeitsmaterial: Check deine Mensa (PDF, 13 KB)

Wir gestalten unsere Schulmensa!

Schüler überlegen im Rahmen des Unterrichts (z. B. Kunst) oder am Projekttag, wie sie ihre Schulmensa umgestalten würden. Welche Farbe sollen die Wände haben? Soll es eine Ecke zum Chill-Out geben? Kreativität ist gefragt. Die Ideen können auch gestalterisch festgehalten werden (als Zeichnung oder Modell). Die besten Vorschläge werden am Tag der Schulverpflegung oder im Anschluss ausgestellt (am besten in der Mensa selbst). Ist eine Umgestaltung der Mensa tatsächlich geplant, bieten die Ideen die beste Grundlage.