©Norbert Klose

Tipps und Aktionen

Mitmachaktion zum Tag der Schulverpflegung in Sachsen

Der 23. September 2021 ist der Tag der Schulverpflegung und deutschlandweit machen sich Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Eltern und Speisenanbieter wieder gemeinsam für besseres Schulessen stark. Die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung in Sachsen rückt mit einer sachsenweiten Mitmachaktion die Nachhaltigkeit in den Fokus. Mit einer einmaligen oder mehrmaligen Messung von Tellerresten in der Mensa können Schulen (gemeinsam mit ihren Speisenanbietern) untersuchen, wie viele Lebensmittel in ihrer Mensa weggeworfen werden und so das Bewusstsein für die Wertschätzung von Lebensmitteln steigern. Die Aktion findet im Zeitraum vom 23. September bis 15. Oktober 2021 statt. Den Startschuss gibt der Tag der Schulverpflegung.

Mehr in unserem Beitrag >>HIER<<.

……………………………………………………………………………………………………………………….

Jetzt als Verbraucherschule bewerben

Die Auszeichnung Verbraucherschule des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) geht in eine neue Runde. Sie würdigt Schulen, die auch im Corona-Schuljahr 2020/21 jungen Menschen Kompetenzen für den Alltag vermitteln, so dass sie lernen, Konsumentscheidungen informiert und im Bewusstsein der Folgen zu treffen.

Allgemein- und berufsbildende Schulen können sich bis 1. Oktober 2021 als Verbraucherschule bewerben.

weitere Infos: www.verbraucherschule.de

……………………………………………………………………………………………………………………….

Start Low Projekt startet Umfrage zur gesunden Kitaverpflegung

Gesucht werden Expert*innen aus der Gemeinschaftsverpflegung

Sie sind in der Gemeinschaftsverpflegung tätig und bieten Verpflegung für Kindertageseinrichtungen an? Dann freuen wir uns über Ihre Meinung. Für das Projekt Start Low sind Anbieter von Kitaverpflegung aufgerufen, an einer Umfrage zum Thema nährwertoptimierte Speisen in der Kita teilzunehmen.

weitere Infos zum Projekt: Start Low – DGE

……………………………………………………………………………………………………………………….

Digital – Begleitprogramm zur Sonderausstellung „Future Food“

Das Deutsche Hygienemuseum bietet zum Thema „Essen für die Welt von morgen“ eine Videocast-Reihe und Zero-Waste-Tutorials für das Programm „Kochen statt Wegwerfen“ an, die Menschen in und um Dresden, die sich mit Ernährung und Lebensmittel beschäftigen, zu Wort kommen lassen und Ideen zur Lebensmittelresteverwertung geben. Zu den Videos geht es unter:

https://www.dhmd.de/veranstaltungen/future-food/