Prozessbegleitung von Schulen - das Philipp-Melanchthon-Gymnasium in Bautzen geht ersten Schritt!

27. Oktober 2015

Im begonnenen Schuljahr 2015/2016 machen sich die ersten Schulen auf den Weg zur „Gesunden Mensa“. Schritt für Schritt begleiten unsere Praxisberater die Einrichtungen bei der Gestaltung und Optimierung der Schulverpflegung. Gestartet sind zunächst:

  • Grund- und Oberschule Beilrode

  • Philipp-Melanchthon-Gymnasium Bautzen

  • BIP-Kreativitätsgrundschule Leipzig

 

Das Philipp-Melanchthon-Gymnasium in Bautzen hat bereits einen ersten Schritt zur Optimierung der  Schulverpflegung getan.

Die Schülerinnen und Schüler präsentierten am 7. Oktober 2015 im Rahmen der Auftaktveranstaltung zum 5. Sächsischen Tag der Schulverpflegung vor Bürgermeister Dr. Böhmer, Vertretern des Bautzener Stadtrats und des Sächsischen Landtags ihre Ideen für eine bessere Cafeteria. Die selbst zubereiteten Snacks wie der Avocado-Gurken-Smoothie, der Tomaten-Nuss-Aufstrich auf Vollkornbrot und das vegetarische Sushi durften von allen Gästen verkostet werden.

Die Schule, Elternvertreter und der Speisenanbieter haben einen Verpflegungsausschuss gegründet und machen sich gemeinsam mit der Vernetzungsstelle auf den Weg hin zu einer „Gesunden Mensa“. Damit der Tag auch im Nachgang noch seine Wirkung zeigt, werden alle Schülervorschläge im Verpflegungsausschuss gemeinsam mit dem Speisenanbieter aufgenommen und geprüft.

©Vernetzungsstelle Sachsen/SLfG
©Vernetzungsstelle Sachsen/SLfG