„Alle an einen Tisch!“ – Netzwerkveranstaltung zur Schulverpflegung in Riesa

8. Oktober 2019

2018 hat die Stadt Riesa gemeinsam mit der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung und den Riesaer Einrichtungen Leitsätze für eine zukunftsweisende Kita- und Schulverpflegung der Stadt Riesa entwickelt. Auf der Netzwerkveranstaltung „Alle an einen Tisch“ am 19. September 2019 in der Volkshochschule Riesa wurden die Leitsätze nun mit konkreten Maßnahmen untermauert.

Über 20 Teilnehmer*innen – darunter Schulleiter*innen, Hortleiter*innen, Elternvertreter*innen, Küchenleiter*innen und Vertreter*innen der freien Schulträger – diskutierten, wie eine gute Zusammenarbeit von Schulen, Speisenanbietern und der Stadt Riesa gelingen kann und wer für welche Aufgaben zuständig ist. Dazu wurden ausgewählte Befragungsinstrumente zur Zufriedenheit genauer betrachtet. Die Teilnehmer*innen konnten die Instrumente selbst testen und dazu ihr Feedback geben. Außerdem wurde der zeitliche und personelle Aufwand für ihren Einsatz im Rahmen der Qualitätssicherung bestimmt.

Netzwerkveranstaltung in Riesa©SLfG

Die wichtigsten Ergebnisse:

Schülerbefragung: Auf einem Schuljahresplaner haben sich fast alle Schulen eingetragen, wann sie in ihrer Einrichtung über einen bestimmten Zeitraum täglich das Feedback (zum Essen) einholen und wann sie Zufriedenheitsbefragungen durchführen werden.

Verpflegungsausschüsse: Die Schulen legten fest, welche Gremien und Strukturen künftig das Thema Verpflegung im Blick behalten und vorantreiben. Einige Schulen entschieden sich für einen Verpflegungsbeauftragten, andere für ein Verpflegungstandem (also jeweils zwei Verantwortliche), wieder andere für einen Ausschuss, der mehrere Verantwortliche der Schule, des Speisenanbieters und der Elternschaft an einen Tisch holt.

Mit diesem konkreten Plan und in guter Stimmung geht es in Riesa auch in die nächste Runde. Wir freuen uns auf zwei weitere Netzwerktreffen 2020.

Stimmungsbarometer zur Bewertung der Veranstaltung in Riesa

 

Kontakt:

Wiebke Helmcke, Projektkoordinatorin
Tel.: 0351 501936-62
E-Mail: helmcke@slfg.de