Bundesweiter Tag der Schulverpflegung am 23. September 2019

8. Oktober 2019

Am 23. September war der Tag der Schulverpflegung. Deutschlandweit sollte damit unter dem Motto „Vielfalt schmecken und entdecken“ ein Zeichen für die gesunde Ernährung von Kindern und Jugendlichen gesetzt werden. Die Vernetzungsstellen Schulverpflegung organisierten je nach Bundesland diverse Aktionen wie Fachvorträge, Workshops und Seminare in den Ländern und setzten diese gemeinsam mit zahlreichen Schulen um.

Gesunder Pausensnack in sächsischen Schulen

In mehreren sächsischen Grundschulen führte die Vernetzungsstelle Sachsen ab dem 23. September den „Gesunden Pausensnack“ durch. In der praxisnahen Unterrichtseinheit lernten Kinder, warum die Zwischenverpflegung wichtig ist, um im Schulalltag fit zu bleiben, was einen gesunden Pausensnack ausmacht und wie verschiedene Milch-, Obst- und Gemüseprodukte zu schmackhaften Snacks zusammengestellt werden.

In der Ringelnatz-Grundschule wuschen, schälten, schnitten und mixten die Kinder sogar die ganze Septemberwoche. Die Grundschule in Wurzen ist ein gutes Beispiel dafür, dass es sich hier um keine Einmal-Aktion handelt. „Unser Schulkonzept steht unter dem Motto ‚bewegte und gesunde Schule‘ “, berichtet die GTA-Koordinatorin Brita Schmidt. Deshalb findet das Thema Ernährung in der Ringelnatz-Grundschule in Wurzen im Unterricht, in zahlreichen GTA-Angeboten und weiteren Projekten sowie Aktionen Platz. „Seit drei Jahren nehmen wir auch am EU-Schulprogramm teil, das die Kinder kostenlos mit Obst und Gemüse versorgt.“ Und weil in Wurzen alle mit anpacken, hilft die Großmutter einer Schülerin beim Putzen und Schneiden der frischen Lebensmittel, die einige verantwortliche Kinder dann an alle Klassen verteilen. Denn: „Durch das praktische Handeln entwickeln die Kinder Gesundheitskompetenzen am besten“, bekräftigt Frau Schmidt.

Einige Impressionen von der Klasse 3a aus Wurzen finden Sie hier:

Fleißig am Schneiden©GS Wurzen
Und es darf auch probiert werden©GS Wurzen

Weitere Schulen, die den gesunden Pausensnack zum Tag der Schulverpflegung durchführten:

  • Grundschule Wildenfels
  • Grundschule Langenweißbach
  • Grundschule Adam Ries Zwickau
  • Grundschule Aue Zelle
  • Grundschule Zschocken

Außerdem unterstützte die Vernetzungsstelle die Dr.-Gregor-Mättig-Grundschule in Bautzen, die am 29. September ihr Schulfest mit dem Motto „Vielfalt schmecken und entdecken“ durch Aktivitäten zur Vielfalt der Lebensmittel ergänzte. Dort wurde selber Butter geschüttelt, ein Kräuterquiz durchgeführt und eine Auswahl an verschiedenen Brot- und Gemüsesorten zubereitet und verkostet.

Danke für das Engagement rund um die Schulverpflegung in Sachsen

Die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung bei der Sächsischen Landesvereinigung für Gesundheitsförderung e. V. (SLfG) nutzt den bundesweiten Aktionstag aber auch, um alle Akteure in Schulen in ihrem bisherigen Engagement zu bestärken.

Essen und Trinken spielt im Schulalltag das ganze Jahr über eine Rolle. Damit Schülerinnen und Schüler ihr Mittagessen in der Schule einnehmen können, engagieren sich – jeden Tag! – zahlreiche Köchinnen und Köche, Küchenfachkräfte und pädagogisches Personal, aber auch Eltern und Initiativen“, betont Manuela Sorg, Leiterin der Vernetzungsstelle in Sachsen. „Auf dieses Engagement wollen wir zum bundesweiten Tag der Schulverpflegung aufmerksam machen und allen Akteuren auf diesem Wege unsere Anerkennung schenken!

Ganzjähriges Informations- und Unterstützungsangebot

Für alle, die Beratung und Informationen wünschen, wie mit den Herausforderungen bei der Gestaltung der Schulverpflegung umgegangen werden kann, mehr Qualität auf den Teller gelangt und Zufriedenheit bei den großen und kleinen Essern erreicht wird, steht die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung in Sachsen mit ihrem umfänglichen Informations- und Beratungsangebot ganzjährig zur Verfügung.

Weitere Informationen zur Arbeit der Vernetzungsstelle in Sachsen finden Sie unter: https://www.vernetzungsstelle-sachsen.de/allgemein/unser-angebot-an-sie/

Hintergründe und Fakten zur Schulverpflegung in Deutschland finden Sie im beiliegenden Datenblatt.

Kontakt:

Manuela Sorg, Projektleiterin
Tel.: 0351 501936-63
E-Mail: sorg@slfg.de