Gemeinsames Treffen der Projektnehmer der IN FORM-Projekte zur „Förderung der Qualität der Kita- und Schulverpflegung"

27. Juni 2019

Erstmals lud das NQZ, gemeinsam mit IN FORM, zum Netzwerktreffen der IN FORM-Projekte zur Förderung der Qualität der Kita- und Schulverpflegung am 22. und 23. Mai nach Berlin ein. Ziel des Treffens war es, Transparenz über laufende und geplante Projektaktivitäten zu schaffen und die länderübergreifende Vernetzung zu fördern. Neben den Leitungen der Vernetzungsstellen Kita- und Schulverpflegung sowie deren Projektmitarbeitenden nahmen auch Vertreter des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und des Bundeszentrums für Ernährung (BZfE) teil. Das 20. Treffen der Länder-Vernetzungsstellen fand direkt im Anschluss statt.

Mit dem Ende der zweijährigen Projektphase 2017/18 und dem Beginn der neuen Projektphase in 2019 lag der Zeitpunkt dieses ersten Netzwerktreffens.
Die Ergebnispräsentation der abgeschlossenen Projekte stand im Fokus des ersten Tages. Die Fülle an praxisnahen Lösungen zur Qualitätsentwicklung der Kita- und Schulverpflegung überzeugten das Plenum. Inhalte waren z. B. Beratungskonzepte für Kita-Caterer, digitale Arbeitshilfen für die Schulverpflegung sowie ein Prüfkonzept zum Einsatz nachhaltig erzeugter Lebensmittel.

Auch das IN FORM-Projekt in Sachsen und Thüringen zur Qualitätssicherung der Kita- und Schulverpflegung in Modellkommunen durfte sich präsentieren und fand zahlreiche Anknüpfungspunkte mit anderen Projekten.

Wiebke Helmcke, Projektkoordinatorin, stellt das IN FORM-Projekt in Sachsen und Thüringen vor (©SLfG)

 

Der fachliche Diskurs über die nun beginnenden Projekte stand im Zentrum des zweiten Tages. Dabei wurden nicht nur die neuen Projektthemen und aktuelle Fragestellungen thematisiert, sondern auch potentielle Herausforderungen diskutiert. Der konstruktive Austausch von Erfahrungen und Expertise, wurde von allen als wertvolle Bereicherung wahrgenommen.

Das Resümee der gemeinsamen zwei Tage war sehr positiv. Die länderübergreifende Vernetzung wurde intensiviert und Synergien für die neue Projektphase geschaffen. Daher wird das „Netzwerktreffen VNS Bundesprojekte“ künftig jährlich stattfinden.

Zum Hintergrund:

Zur Förderung der Kita- und Schulverpflegung unterstützt das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) im Rahmen von IN FORM bundesweit die Projekte der Vernetzungsstellen Kita- und Schulverpflegung in den Bundesländern.

IN FORM ist Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung. Sie wurde 2008 vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG) initiiert und ist seitdem bundesweit mit Projektpartnern in allen Lebensbereichen aktiv. Ziel ist, das Ernährungs- und Bewegungsverhalten der Menschen dauerhaft zu verbessern. Weitere Informationen unter: www.in-form.de

Weitere Informationen rund um die IN FORM Projektphase 2017/18, sind hier auf der Seite des NQZ dargestellt. Die Projektthemen der nun anlaufenden Projektphase 2019/20 werden in Kürze ebenfalls auf den Seiten des NQZ vorgestellt.


Quelle: Nationales Qualitätszentrum für Ernährung in Kita und Schule (www.nqz.de)