Jahresrückblick und Ausblick

16. Dezember 2020

Das Jahr 2020 war anders.

Die Corona-Pandemie forderte und fordert jeden von uns auf ungeahnte Weise und ganz persönlich heraus. Während der Kita- und Schulschließungen mussten ad hoc Lösungen gefunden werden, um die Mittagessenversorgung in der Notbetreuung oder von Kindern zu Hause, die auf die BuT-Hilfen angewiesen sind, zu gewährleisten. Die kaum lösbare Vereinbarkeit von Homeschooling und Homeoffice brachte viele Eltern an ihre Grenzen. Kitas und Schulen mussten erstmalig umfängliche Hygienekonzepte erstellen und unter wechselnden Rahmenbedingungen ihren pädagogischen Aufgaben gerecht werden – und das alles unter ständig begleitender Sorge bis hin zu Existenzängsten, gerade im Bereich der Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung. Verständlich, dass eine gesundheitsfördernde Ernährung und die Qualität der Verpflegung nicht immer an erster Stelle stehen konnten.

Auch wir als Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung standen vor einigen Herausforderungen und haben versucht, unsere Angebote an die jeweilige Situation anzupassen – thematisch und vor allem im Hinblick auf die Formate. So fanden Workshops, ein Bundesforum und ein Elternabend zum Thema „Geschmacksentwicklung von Kindern“ digital statt.

Highlights 2020

  • Seit März 2020 fassen wir auf unserer Website die wichtigsten Corona-Informationen Punkte, die konkret die Verpflegung in Kitas und Schulen betreffen, haben wir aus der jeweiligen aktuellsten Allgemeinverfügung – Anordnung von Hygieneauflagen für Sie herausgearbeitet. Lesen Sie mehr!
  • Unsere Erzieher*innen-Fortbildung zu Lebensmittelunverträglichkeiten und -hygiene in der Kita konnte am 10. September 2020 noch präsent unter Einhaltung der Hygieneauflagen stattfinden. Sich der eigenen Verantwortung im Umgang mit Lebensmitteln bewusst sein – war die Kernbotschaft, die Fachreferentin Dr. Eberling-Bender vom Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt den Teilnehmer*innen vermittelte. Lesen Sie mehr!
  • Aufgrund der vorübergehenden Kita-Schließungen im Mai 2020 konnte der Tag der Kitaverpflegung nicht wie im Vorjahr mit Aktionen zum Thema ‚Essen und Trinken‘ durchgeführt werden. Stattdessen haben wir uns auf die Suche nach kreativen Brotaufstrichen für Frühstück und Vesper Zehn erprobte und angepasste Kreationen möchten wir Ihnen zum Nachahmen empfehlen. Es handelt sich dabei ausschließlich um vegetarische Rezepte, die überwiegend aus regionalen und saisonalen Zutaten bestehen. Aber probieren Sie selbst! Die Rezepte finden Sie hier.
  • Am 23. September 2020 war Tag der Schulverpflegung und deutschlandweit machten sich Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Eltern und Speisenanbieter wieder gemeinsam für besseres Schulessen stark. Die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung in Sachsen setzte diesmal mit einer sachsenweiten Mitmachaktion auf die Nachhaltigkeit und unterstützte Schulen bei der Messung von Lebensmittelabfällen. Lesen Sie mehr!
Tag der Schulverpflegung © SLfG
  • Im Online-Gespräch mit Prof. Zeiss, Experte für Vergaberecht, erhielten Vertreter*innen sächsischer Kommunen am 11. Dezember 2020 Antworten auf alle Fragen zur „Verankerung von Qualitätskriterien bei der Ausschreibung von Kita- und Schulverpflegung. Lesen Sie mehr!
  • Auch das Bundesforum „Gemeinsam Qualität sichern!“ am 26. November 2020 musste, anders als geplant, digital stattfinden. Rund 100 Teilnehmer*innen, darunter überwiegend Vertreter*innen von Kita- und Schulträgern in ganz Deutschland, wurden fachlich über Möglichkeiten zur Qualitätsentwicklung in der Kita- und Schulverpflegung unterrichtet. Das Forum bildete den Abschluss eines vierjährigen IN FORM-Modellprojekts der Vernetzungsstellen in Sachsen und Thüringen, in denen mehrere Kommunen begleitet wurden. Lesen Sie mehr!
Bundesforum © SLfG
  • In der neuen Broschüre „Gemeinsam Qualität in der Kita- und Schulverpflegung entwickeln – Handlungsempfehlungen für Träger von Kitas und Schulen“ ist der Prozess einer partizipativen Qualitätsentwicklung beschrieben. Ergebnisse und Erfahrungen der beteiligten Modellkommunen aus dem IN FORM-Projekt wurden darin aufgegriffen, Herausforderungen und Gelingensfaktoren herausgearbeitet. Die Broschüre steht allen interessierten Trägern und Einrichtungen ab sofort kostenfrei zur Verfügung.
    Ein kostenfreier Download ist hier möglich!
  • Ein weiteres Highlight 2020 ist die neue digitale Toolbox für mehr Qualität in der Kita- und Schulverpflegung. Von der Gründung eines Verpflegungsausschusses bis hin zu detaillierten Speisenplan-Checks und Befragungen zur Zufriedenheit finden Kitas und Schulen hier jede Menge Handwerkszeug, um die Qualitätsentwicklung innerhalb ihrer Einrichtung voranzubringen. toolbox-verpflegung.de

Und zum Jahresende gab es noch eine erfreuliche Nachricht: Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) präsentierte Ende November die überarbeiteten DGE-Qualitätsstandards für die Verpflegung in Schulen und Kitas und schafft damit eine gute Basis für alle Akteure, die weiter an der Qualitätsentwicklung der Kita- und Schulverpflegung wirken wollen. Lesen Sie mehr!

Kurzer Ausblick 2021

Auch im kommenden Jahr werden wir unsere Angebote zur Unterstützung einer gelingenden und gesundheitsfördernden Verpflegung in Kitas und Schulen aufrechterhalten. Aufgrund der anhaltenden Corona-Situation wird unser digitales Angebot fortbestehen und ausgebaut.

Dabei setzen wir folgende Schwerpunkte:

  • Die gewonnenen Erfahrungen aus dem IN FORM-Modellprojekt wollen wir an weitere Kitas, Schulen und ihre Träger herantragen und dabei die entwickelten Handlungsempfehlungen für Träger von Kitas und Schulen „Gemeinsam Qualität in der Kita- und Schulverpflegung entwickeln“ (2020) sowie die Toolbox für mehr Qualität in der Kita- und Schulverpflegung nutzen. Dazu werden wir verschiedene Beratungs- und Veranstaltungsangebote bereithalten.
  • Wir verfolgen weiterhin den Aufbau einer Plattform mit Beispielen aus der Praxis, um Kitas, Schulen und Trägern eine weitere Möglichkeit zu geben, von Erfahrungen zu lernen. Einige Einrichtungen konnten dafür bereits 2020 gewonnen werden.
  • Ob präsent oder digital ist noch offen – in jedem Fall soll auch 2021 wieder die Fachtagung Kita- und Schulverpflegung im Rahmen der Iss gut! Fachmesse für Gastgewerbe und Ernährungshandwerk in Kooperation mit der Leipziger Messe stattfinden.
  • Das neue IN FORM-Projekt „Zukunftswerkstatt Schulmensa“ wird in den nächsten zwei Jahren die Vernetzungsstellen-Arbeit begleiten. Darin geht es um die Entwicklung und Erprobung eines Planspiels zur partizipativen Qualitätsentwicklung einer gesundheitsfördernden und nachhaltigen Schulverpflegung an weiterführenden Schulen.
  • Diese und alle weiteren Angebote werden im nächsten Jahr auf unserer Website im neuen Layout ausführlich präsentiert.

Das gesamte Team der Vernetzungsstelle freut sich auf das Jahr 2021 und die weiteren Schritte, die wir mit Akteuren, Entscheidern und Engagierten in Richtung einer gesundheitsfördernden und nachhaltigen Kita- und Schulverpflegung gehen.

Wir wünschen Ihnen ein friedvolles, besinnliches Weihnachtsfest im engsten Kreise und einen leisen Rutsch ins Neue Jahr 2021!

Manuela Sorg, Projektleitung

 

© Oksana Kuzmina

Kontakt:

Manuela Sorg, Projektleitung
Tel.: 0351 501936-63
E-Mail: sorg@slfg.de